COME GET SOME LEFT FOR DEAD TO CALL OF DUTY FREE REAL LIFE AFFECTS.





Come get some left for dead to call of duty-free real life affects. (Besucherbarrikade) | Usermovable wall-object | materials: mdf, wood, rolls, blackboard paint, chalk, swamp, water, 305* 180 * 150 cm, 2011

A crush barrier exposes visitors to a fragile surface of chalk covering a layer of blackboard laquer saying "AUF IN DEN KAMPF" (GO IN AND WIN!). Each word is painted on one side of the wall, but at the beginning the text is invisible, covered by the chalk layer. By going into the space visitors have to replace the position of the wall, and push it into the room, replace it inside the exhibition and change the chalk surface, to enter the rest of the exhibition. More playful moves on the surface are made possible by the usage of a watered swamp, which is integrated into the structure.

Ein rollbares, von den Besuchern im Ausstellungsraum replazierbares Interaktionselement. Als Wand verdeckt es den Betrachter bis auf Schultern und Kopf. Als aktives Objekt hinterlässt es Spuren und sammelt Aktionsabdrücke der Berührungen. Die vier Wörter des Satzes "AUF IN DEN KAMPF" wurden auf jede Wandseite auflackiert und befinden sich unter einer Kreideschicht verborgen. Diese kann während der Ausstellung von den Besuchern mit einem Schwamm bearbeitet werden.

Ausstellungsansicht: Kunstpreis Junger Westen, Kunsthalle Recklinghausen, 2011


Slideshow

















Just try some DRUG FX : Duty-free real life affects. - Ink jet printed and folded paper plane, 2011

Click here to download the text. Print it out, fold the paper to an airplane and throw it out of the window into your neighbors appartment, into the street or into any exhibition.
Downloaden sie hier per Knopfdruck den Text. Drucken sie diesen auf ein Din A4 Papier. Falten sie ein Flugzeug und werfen sie es durch das Fenster in die Wohnung des Nachbarn, auf die Straße oder in eine beliebige Ausstellung.